(26. Dezember 2018) Der Work-Life-Balance-Roman „David, Emily und der ganz normale Wahnsinn“ des Autorenduos Urban und Marx lädt dazu ein, die Romanfigur David auf seinem Weg zu den wesentlichen Kernkompetenzen, die es braucht, um den immer komplexer werdenden Alltag einer Führungskraft zu meistern, zu begleiten.

Klare und einfach nachzuvollziehende Übungen und Anleitungen sowie ein kostenloser Online-Ressourcenbereich bringen Ihnen den Flow wieder. Dieser Roman ist spannend erzählt, realitätsnah und enthält sofort umsetzbare Impulse.

Arbeiten am Limit ist für viele Realität, so wie für David, der sich nur noch gestresst und ausgelaugt fühlt. In seinem Alltag ist er einem stetig wachsenden Leistungsdruck ausgesetzt, dem er erfolgreich begegnen möchte. Doch die Energie und Leichtigkeit seiner beruflichen Anfangsjahre scheinen verschwunden zu sein.

Cover David Emily und der ganz normale WahnsinnLutz Urban / Christian Marx
David, Emily und der ganz normale Wahnsinn
Der Work-Life-Balance-Roman
187 Seiten, Hardcover
18,00 € (D), 18,90 € (A)
ISBN: 978-3-96251-028-2

 

Die Autoren
Lutz Urban ist Gründer von flowlife, Flow Business und der Flow Coaching Academy in Berlin. Er ist Deutschlands führender Experte für die praktische Anwendung des Flow-Prinzips. Die Arbeit von Lutz Urban wird offiziell empfohlen durch Prof. Dr. Mihály Csíkszentmihályi, dem Begründer der Flow-Wissenschaften. Seine Kunden sind u.a. Volkswagen und Samsung.

Christian Marx ist Mitbegründer der Flow Coaching Academy und Leiter von flowlife-Coaching. Zu seinen Kunden zählen viel Konzerne sowie mittelständische Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Sein Ansatz ist holistisch: Emotionale, körperliche, geistige, intuitive und spirituelle Ebenen werden genutzt und kontextbezogen zusammengeführt.

 

(26. Dezember 2018) Kleine und große Katastrophen können das Leben zur Herausforderung werden lassen. Sollte man sich davon geschlagen geben? Sollte man aufgeben, weil kein Ausweg, kein Weiterkommen in Sicht ist? Für Sabine Zehnder ist Aufgeben keine Option. Und für die Leserinnen und Leser ihres Buches auch nicht. Doch wie sieht der Weg daraus aus?

Wer schwierigen Lebenssituationen gegenübersteht, der braucht einen Masterplan. Und der besteht nicht darin, die eine Maßnahme zu finden, sondern verschiedene Ansätze, die zur individuellen Situation und auch zur eigenen Persönlichkeit passen. Es geht um kluge Entscheidungen und Optionen, die die akute Situation nicht nur lösen, sondern Menschen auch voranbringen.

Mit ihrem Buch „Master of Desaster – Weil Aufgeben keine Option ist“ möchte Sabine Zehnder die Methoden und Herangehensweisen vorstellen, die ihr privat und als Unternehmensberaterin geholfen haben, selbst scheinbar ausweglose Situationen zu meistern. Was sie heute mit zurückgewonnener Handlungsfähigkeit, tiefer Reflexion und einer opportunistischen Einstellung zu einem Master of Desaster macht.

Cover Master of Desaster mit Autorin Quelle Uwe Kloessing werdeweltMaster of Desaster
Weil Aufgeben keine Option ist
Sabine Zehnder

Bezugs- und Verlagsanschrift
BusinessVillage GmbH
Reinhäuser Landstr. 22
37083 Göttingen

www.businessvillage.de

ISBN 978-3-86980-440-8 (Druckausgabe)
ISBN 978-3-86980-441-5 (E-Book, PDF)

(21. November 2018) Konflikte kosten Zeit, Energie und vor allem Nerven. Doch das muss nicht sein. Denn ab jetzt entscheiden wir, was uns ärgert. Warum? Weil nicht jeder Konflikt unser Konflikt ist! Doch wie lassen sich Konflikte von Konfliktangeboten unterscheiden?

Wie konzentriert man sich auf die wirklich förderlichen Auseinandersetzungen? Und wie bewältigt man sie im Sinne der eigenen Persönlichkeitsentwicklung?

Antworten darauf liefert Philipp Karchs neues Buch. Es zeigt einen eleganten Weg, sich intelligent zu befreien, anstatt sich destruktiv zu ärgern. So können wir aufkommende Konflikte deeskalieren, ihre Ursachen analysieren, unseren Ärger minimieren, dem Gegenüber Grenzen aufzeigen und uns klar positionieren.

Das Buch öffnet die Augen und wir kommem uns selbst auf die Schliche – denn es gibt keinen einzigen persönlichen Konflikt, zu dem wir nicht selbst beigetragen haben und den wir nicht komplett auflösen können.

"Was mich ärgert, entscheide ich" ist jetzt im Buchhandel erhältlich.

Cover Was mich aergert entscheide ichPhillip Karch

Was mich ärgert, entscheide ich
Konflikte klug bewältigen
BusinessVillage 2018
ISBN: 978-3-86980-442-2

24,95 Eur(D) / 25,70 Eur(A)

(21. Juli 2018) Seelische Erkrankungen verschleppt man oft und das kann schief gehen. Uwe Hauck möchte mit seinem Buch "Depression abzugeben" über das Tabuthema Depressionen aufklären.

Cover Depression abzugebenEr gibt im Buch Betroffenen Einblick in das, was sie in der Psychatrie erwartet. Anschaulich schildert er offen, schonungslos und fesselnd seinen eigenen Therapieverlauf, vom Suicidversuch über geschlossene und offene Psychatrie, über Tageskliniken, Belastungserprobungen, Wiedereingliederung, ihrem Scheitern und der Rückkehr in den Beruf, jetzt mit anderen Einsichten und dem achten auf andere Werte.
Er spart nicht mit Gedankenbildern zu Beschäftigungsmaßnahmen wie Korbflechten, Maltherapie oder Ausdruckstanz.

Die Klapse ist nichts anderes als ein Krankenhaus für gebrochene Seelen und eigentlich sind in der Klapse eher normale Menschen, die mit dem Wahnsinn da draußen nicht mehr fertig werden, so der Autor.

Uwe Hauck arbeitet als Softwareentwickler für einen IT-Dienstleister. Er betreibt einen Blog "Living the future" und hat zwei Bücher zur Zukunft unserer Gesellschaft veröffentlicht.
Er lebt mit seiner Familie in Schwaben. Neben der Arbeit als Autor udn Blogger liebt er es, Fahrrad zu fahren udn engagiert sich in der Förderung des Verständnisses für psyschische Krankheiten, insbesondere Depressionen.

Depression abzugeben
Uwe Hauck

Bastei Lübbe Taschenbuch
ISBN 978-3-404-60922-2
Preis in Deutschland: 10.00€
www.luebbe.de

Copyright © 2019 vhelp.de  |  Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutz