(14. Juli 2021) Prof. Dr. Tobias Esch: "Es ist an der Zeit, das verhängnisvolle Lebensmodell des ewigen Mehr infrage zu stellen." Unsere Gesellschaft steckt in einer Krise des Überangebots und der permanenten Beschleunigung. Für den Autor Prof. Dr. Tobias Esch ist es spätestens nach Corona an der Zeit, das sinnentleerte Streben nach Mehr infrage zu stellen - wir müssen von haltlosem Konsum und damit einhergehender (Selbst-)Ausbeutung wegkommen, müssen zurückfinden zur Reduktion auf das Minimale und einer so wohltuenden wie befreienden "Leere".

 Cover Mehr Nichts!Prof. Dr. Tobias Esch
Mehr Nichts!

ISBN: 978-3-442-31610-6
EUR 22,00 (DE/ inkl. MwSt.)
Goldmann Verlag 1. Auflage April 2021

 

Im Mittelpunkt der von Esch aufgerufenen Debatte steht die Medizin und eine selbstgefällige Suche nach strahlender Gesundheit oder "ewigem Leben" - mit Corona als alamierendem Stachel im Fleisch. Darüber hinaus wendet sich der Autor allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens zu: Glauben und Achtsamkeit, Politik, Klima, Ökologie und Wirtschaftsstrukturen. Nur wenn wir uns in sämtlichen Belangen wieder auf die Essenz reduzieren und zur Besinnung kommen, können wir den Weg zurück zu echtem Lebensglück und Nachhaltigkeit finden.

 

Copyright © 2021 vhelp.de  |  Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutz