(21. Juli 2018) Seelische Erkrankungen verschleppt man oft und das kann schief gehen. Uwe Hauck möchte mit seinem Buch "Depression abzugeben" über das Tabuthema Depressionen aufklären.

Cover Depression abzugebenEr gibt im Buch Betroffenen Einblick in das, was sie in der Psychatrie erwartet. Anschaulich schildert er offen, schonungslos und fesselnd seinen eigenen Therapieverlauf, vom Suicidversuch über geschlossene und offene Psychatrie, über Tageskliniken, Belastungserprobungen, Wiedereingliederung, ihrem Scheitern und der Rückkehr in den Beruf, jetzt mit anderen Einsichten und dem achten auf andere Werte.
Er spart nicht mit Gedankenbildern zu Beschäftigungsmaßnahmen wie Korbflechten, Maltherapie oder Ausdruckstanz.

Die Klapse ist nichts anderes als ein Krankenhaus für gebrochene Seelen und eigentlich sind in der Klapse eher normale Menschen, die mit dem Wahnsinn da draußen nicht mehr fertig werden, so der Autor.

Uwe Hauck arbeitet als Softwareentwickler für einen IT-Dienstleister. Er betreibt einen Blog "Living the future" und hat zwei Bücher zur Zukunft unserer Gesellschaft veröffentlicht.
Er lebt mit seiner Familie in Schwaben. Neben der Arbeit als Autor udn Blogger liebt er es, Fahrrad zu fahren udn engagiert sich in der Förderung des Verständnisses für psyschische Krankheiten, insbesondere Depressionen.

Depression abzugeben
Uwe Hauck

Bastei Lübbe Taschenbuch
ISBN 978-3-404-60922-2
Preis in Deutschland: 10.00€
www.luebbe.de

Copyright © 2018 vhelp.de  |  Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutz